“Woirees in die Palz” –

Vereinsausflug des MGV bei tadelloser Stimmung

Bei leichtem Nieselregen starteten am vergangenen Samstag 65 Sänger und Sängerfrauen pünktlich um 07:00 Uhr zum diesjährigen Vereinsausflug. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl. war man in diesem Jahr erstmalig mit 2 Bussen unterwegs. Als Ziel wurde die Pfalz ausgewählt, welche in einem Lied bei unserem letzten Konzert ausgiebig besungen wurde.
Der erste Halt war das Weingut “Rebenhof Müller” in Hambach. Dort angekommen, wurde zunächst mit “Bargener Hausmannskost” ausgiebig gefrühstückt – mit “Weck, Worscht und Sekt”.
Unsere Reiseleiterin für den Vormittag, Frau Sippel-Mahr, begleitete uns anschließend in den Bussen auf eine Rundfahrt durch die Südpfalz und konnte uns viele Informationen zu Land, Leuten und Kultur geben- über Neustadt, Mußbach, Forst, Edesheim, Deidesheim und Wachenheim wusste Sie Einiges zu berichten. So machten wir im Schloss Villa Ludwigshöhe sowie in Deidesheim einen kurzen Stopp, um zu Fuß die Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Das Wetter war entgegen ersten Prognosen voll auf unserer Seite. Es blieb den ganzen Tag trocken und es kam ab und zu sogar die Sonne kurz hervor.
Rechtzeitig zum Mittagsessen mit “Weck, Worscht und Woi” erreichten wir wieder den Rebenhof, wo uns die Familie Müller mit Bratwurst und Pfälzer Saumagen überraschte. Diese Kaloriengrundlage war wichtig, denn anschließend ging es mit Weinbergschleppern und Planwagen zu einer Rundfahrt in die Weinberge um Hambach. Die auf den Planwagen deponierten gut gekühlten Weinflaschen fanden durstige Abnehmer, und so stieg die Stimmung von Minute zu Minute. Mit einem Ständchen verabschiedeten wir uns vom Rebenhof Richtung St. Martin, wo gegen 17:00 Uhr das Weingut Raabe im Herzen von St. Martin mit leckerem Essen auf uns wartete. Für eine Gastwirtschaft ungewöhnlich der Bestellvorgang – in Reihe stehend zur Selbstbedienung. Aber in kürzester Zeit waren alle hungrigen Mäuler mit bester Pfälzer Hausmannskost und “Pälzer Schoppe” versorgt. Es blieb dann noch genügend Zeit, um der sichtlich gerührten Sängerfrau Gudrun Brenner ein nachträgliches Geburtstagsständchen zu singen. Auch das war neu: der richtige Ton wurde uns über handy von unserem leider verhinderten Dirigenten Friedemann Buhl perfekt angegeben.
Gegen 21:00 Uhr erreichten wir wieder wohlbehalten Bargen. Ein super schöner Tag bei bester Stimmung und ausgezeichneter Verpflegung ging zu Ende.
Der Dank geht an alle Helfer, die diesen gemeinsamen Tag ermöglicht haben.

Wanderung in den Vatertag 2019

Wie schon in den letzten Jahren wanderte der MGV Eintracht Bargen in den Vatertag hinein. Wir trafen uns zum Fußmarsch nach Wollenberg zu unserem Sangeskameraden Werner Geyer. Die Fußkranken und etwas Angeschlagenen Sänger fuhren mit dem Fahrrad oder Auto in den angrenzenden Landkreis.

Bei strahlendem Sonnenschein und dem Leiterwagen,der mit Proviant bestückt war, ging es über den Feldverbindungsweg der Bach entlang nach Wollenberg. In Wollenberg angekommen machte sich unser “Grillmeister Uwe” gleich ans Werk zum grillen der Würste und Steaks. Das Brot hat natürlich wieder Werner frisch für uns gebacken. Bei offenem Fassbier (Weizen + Pils) sowie Wein und alkfreie Getränke verbrachten wir ein paar gesellige Stunden.

Es war wieder ein gelungenes Fest, Danke an ALLE die mitgeholfen haben.

Irlandreise des MGV übertraf alle Erwartungen

Nach den beiden hervorragenden Moschtkrug-Konzerten Ende April 2018 sind wir mit 35 Sängern und unserem Chorleiter Friedemann Buhl am 13.06.2018 nach Irland aufgebrochen, um unseren Moschtkrug wieder sicher nach Deutschland zurückzuholen.

Die 5-tägige Reise hat die Erwartungen der Sänger deutlich übertroffen und Irlandreise des MGV übertraf alle Erwartungen weiterlesen

Ob Prinz Charles dem Moschtkrug huldigte?

MGV Bargen und sein blauer Gral machen vor blauem Blut nicht Halt: Ob die rasante Reise durch Welt und Medien nun zu Ende ist?

Von Christiane Barth

Helmstadt-Bargen. Ein “Moschtkrug”, dessen Werdegang auf einer Power-Point-Präsentation erklärt wird? Und eine Konzertreise, die fast in den Armen des Prinzen von Wales mündet? Ob der Männergesangverein Bargen auch die öffentlichkeitswirksame Begegnung seines Humpens mit Charles und Camilla ein klein wenig gesteuert hat? Sie “besichtigten” den größten Biergarten Dublins und Ob Prinz Charles dem Moschtkrug huldigte? weiterlesen

Irland Reise Tag 5

MGV Bargen trifft Bürgermeister von Dublin

Der 5. Tag startet untypisch mal nicht mit Frühstück sonder mit singen auf der Dachterrasse.

Danach ging es aber gleich weiter zum gewohnten Frühstück.

Um 10 Uhr sollte dann die Stadtführung beginnen, da sich aber der Zeitplan etwas nach hinten verschoben hat kamen wir nicht rechtzeitig aus dem Restaurant heraus – also kam die Führung zu uns. Irland Reise Tag 5 weiterlesen

MGV Eintracht Bargen geht auf Konzertreise – “Mir hole unsern Moschtkrug vunn Irland”

Mit den beiden überragenden Konzerten Ende April 2018 hat die wunderbare Reise  unseres Moschtkruges sein vorläufiges Ende genommen.

Zum Abschluss der Konzertabende wurde auch das Geheimnis gelüftet, wo wir als Männergesangverein unseren Krug wieder abholen werden – Irland ist das MGV Eintracht Bargen geht auf Konzertreise – “Mir hole unsern Moschtkrug vunn Irland” weiterlesen