Sommergewitter entlang des Rheins macht dem Bargener Moschtkrug zu schaffen

Nachdem unser Moschtkrug zuletzt in Rüdesheim gesichtet wurde,hat es sich bei zunächst ruhigem Wasser auf dem Rhein weiterbewegt.Gutes Wetter hat den Krug zunächst gleichmäßig flussabwärts treiben lassen und uns schöne Bilder aus dem Rheingau übermittelt.Lediglich einige mittelschwere Stöße haben darauf schließen lassen, dass der Krug das ein oder andere Mal eine Schiffswand oder einen Felsen berührte. Hier macht sich jedoch die stabile Bauart des Kruges und die mehrfach gehärtete und somit stoßfeste Außenglasur positiv bemerkbar.Die am vergangenen Wochenende empfangenen Funksignale und Bilder deuten aber darauf hin, dass auch an der Loreley teils heftige Unwetter wüteten. Dennoch hat uns die Moschtkrugkamera brauchbare Bilder vom Lorelayfelsen sowie von der weltbekannten “Nixe Lorelay” als Statue gefunkt-trotz deutlich verschmutzter Linse. Und so geht die Reise hoffentlich unbeschadet bei geringem Wellengang weiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.