Glänzende Augen bei Horst und Karl bei nachgeholtem Ständchen

Vor gut einem Jahr wollten wir unseren langjährigen Sängern Horst Sutter und Karl Banspach ein Ständchen bringen. Beide Sänger konnten gesundheitlich bedingt schon vor Ausbruch der Pandemie nicht jede Singstunde des MGV besuchen. Also hatten die Sänger damals kurzerhand beschlossen, die Singstunde mit anschließender “Nach-Singstunde” zu Horst und Karl zu verlegen, und Ihnen mit ein paar flotten Liedern das “Probengefühl” zu geben. Leider hatte uns im letzten Jahr kurzfristig neue Corona-Bestimmungen  einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Versprochen ist aber versprochen, und so machten sich letzten Donnerstag 34 Sänger und unser Dirigent Friedemann Buhl zunächst zu Horst auf. 3 G – Geimpft, Genesen oder Getestet war die Voraussetzung.

Ohne Probe, aber perfekt intoniert (wir singen übrigens seit März 2020 nicht mehr mit dem gesamten Chor) zauberten wir mit 4 Liedern Horst und seiner Hille ein Lächeln ins Gesicht. Ein kühles Bier und ein Gläschen Hochprozentiges sorgte bei den Sängern für gute Stimmung. Anschließend ging es zu Karl Banspach. Hier erwartete uns seine Gattin Anneliese ebenfalls schon mit einem Begrüßungstrunk.  Karl hatte sich vor allem traditionelle Lieder gewünscht, die wir gerne zu Gehör brachten.

Mit einem kleinen Imbiss klang ein schöner Abend in geselliger Runde aus.

Vielen Dank an Horst und Karl für die Spenden sowie an alle Helfern an Grill und Ausschank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.