Rechtzeitig zum Oktoberfest in München – Moschtkrug bei Feinkost-Käfer aufgetaucht

Nachdem unser Moschtkrug in den vergangenen Tagen nur spärliche Signale gesendet hat, gingen die Verantwortlichen des Männergesangvereins Bargen davon aus, dass die einsetzende Flut bei St.Peter-Ording den Krug auf die offene See getrieben hat. Die schlimmsten Befürchtungen, das Gefäß nun für immer aus den Augen zu verlieren, haben sich glücklicherweise nicht bestätigt.

Vermutlich hat ein Nordsee-Krabbenfischer unseren Krug samt gefangenem Edelfisch mittels Container nach München geschickt, wo er bei dem weltbekannten Feinkostladen Käfer in der Fischabteilung auftauchte und von deren Mitarbeiter zunächst ungläubig in die Theke gestellt wurde.

Da der Krug mit 3 Litern Fassungsvermögen natürlich das ideale Behältnis für das derzeit in München stattfindende Oktoberfest wäre, bleibt zu hoffen, dass unser Krug nicht in einem Festzelt landet und dort die nächsten Wochen mit bayrischem Gerstensaft gefüllt wird. Ob dann aus dem Krug jemals wieder Moscht getrunken werden könnte, ist mehr als fraglich. Wir hoffen das Beste und informieren Sie weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.